NF!T® - Neurofunktionstherapie

NF!T Wien

Was ist NF!T®?

Um den Anforderungen in der Schule und im Beruf zu genügen, müssen wir in den Bereichen Mund, Körper, Augen und Hände bestimmte Meilensteine durchleben. Nur so kann eine gute, gesunde und physiologische Entwicklung garantiert werden. 

 

Treten Probleme in den oben stehenden Bereichen auf, kann mit Hilfe der NF!T® die physiologische Entwicklung durchlaufen bzw. nachgeholt werden. Neue Fähigkeiten und Funktionen werden entwickelt, verbessert, wiederhergestellt oder erhalten. 

 

Wann wird NF!T® eingesetzt?

 

Je nach Störungsbild und Problem gibt es 4 verschiedene Bereiche in denen die Neurofunktionstherapie eingesetzt werden kann. 

 

Mund

  • Aussprachstörungen
  • Fütterprobleme bei Babys
  • offene Mundhaltung mit/ohne Speichelfluss
  • verlegte Nasenatmung und damit einhergehende wiederkehrende Infekte
  • Abbau von Habits, wie Nuckeln am Schnuller/Daumen, Beißen von Fingernägeln oder Zähneknirschen
  • Abbau eines vorverlagerten Würgereflexes
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Zahnfehlstellungen
  • Lähmungen des Gesichtes, der Stimmlippen oder der Zunge
  • Entwöhnung einer PEG-Sonde 
  • Stimmprobleme
  • Störungsbilder wie: Mb. Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose, Wachkoma, Locked-in-Syndrom, Morbus Down

 

Körper

  • Probleme der motorischen Entwicklung
  • Koordinationsschwierigkeiten
  • Defizite im Grammatikerwerb können durch die Wiederholung der motorischen Meilensteine ausgeglichen werden

 

Augen

  • Probleme der Blickmotorik z.B. beim Einhalten von Linien beim Lesen und Schreiben
  • Schielen

 

Hände

  • Probleme der Feinmotorik